Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Es gibt im Moment kaum ein Rechtsgebiet, das in der öffentlichen Diskussion deutlicher wahrgenommen wird als das Bank- und Kapitalmarktrecht.

Insbesondere das Kapitalmarktrecht hat in den letzten Jahren eine beispiellose Entwicklung durchlaufen. Aus den Zeitungen sind täglich im Zusammenhang mit hohen Geldverlusten von geprellten Anlegern Begriffe zu entnehmen wie: Insiderhandel, Publizitätspflichten, Hedgefonds, Immobilienfonds, Schiffsfonds, Schrottimmobilien etc.. Die Entwicklung der Kapitalmärkte macht einen immer weiter gehenden Anlegerschutz erforderlich. Geprellte Anleger erfahren oftmals eine unzureichende Risikoaufklärung und eine Falschberatung durch die Emittenten bzw. Finanzvermittler.

Mit diesen hochkomplizierten Problemen setzen sich in unserer Kanzlei Herr Rechtsanwalt Bastian Trotzki und Herr Rechtsanwalt Wolfgang D. Götz auseinander.

Herr Rechtsanwalt Wolfgang D. Götz war bis zum seinem 60. Lebensjahr Syndikus und Leiter der Rechtsabteilung einer großen deutschen Sparkasse. Probleme und Fragen des Bankgeschäfts sind ihm aus seiner langjährigen Tätigkeit genauestens bekannt. Sowohl die Schwierigkeiten von Unternehmen mit ihrer Bank wie auch Probleme der Bank mit ihren Kunden sind ihm aufs Innigste vertraut.

Herr Rechtsanwalt Bastian Trotzki verstärkt in diesem Bereich unser Team, nachdem er erfolgreich die Fortbildung zum Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht abgeschlossen hat.

Wir sind in der Lage, sowohl Unternehmen, wie Privatpersonen, wie auch Kreditinstitute bei ihren spezifischen rechtlichen Fragen zu beraten. Ein Teil dieser Beratung schließlich betrifft Schwierigkeiten, die auf unternehmerischer und Bankenseite auftauchen, wenn ein Unternehmen in Zahlungsschwierigkeiten gekommen ist und saniert werden muss.

Bankrecht und Kapitalmarktrecht wird bearbeitet durch:
Rechtsanwalt Bastian Trotzki
Rechtsanwalt Wolfgang D. Götz

Kommentare sind geschlossen.