Datenschutzerklärung

Ab dem 25.05.2018 gilt die Datenschutz-Grundverordnung. Ihr eigentliches Ziel war es große Datenkraken wie beispielsweise Facebook zu regulieren. Letztendlich trifft sie aber jeden von uns. Jeder der mit Kunden, Mandanten, Patienten oder auch Auftraggebern zu tun hat und deren Daten in einem elektronischen System speichert, hat sich an die Datenschutz-Grundverordnung zu halten. Haben Sie sich damit schon befasst? Es ist nicht nur die Datenschutz-Erklärung auf der Homepage zu ändern, gegebenenfalls ein Datenschutz-Beauftragter zu bestellen oder die Betroffenen zu informieren, häufig ist auch ein Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten oder eine Datenschutz-Folgeabschätzung zu erstellen. Frau Rechtsanwältin Engelberg  und Herr Rechtsanwalt Teichmann sind Ihnen hierbei gerne behilflich.

 

Ilka Engelberg

Eghard Teichmann

Kommentare sind geschlossen